Detektei für Amsterdam

koordiniert vom nächstgelegenen Stützpunkt - keine Betriebsstätte

detektei_12

Amsterdam

seit 1967!

Hartelijk Welkom! Privé Detective Kantoor Amsterdam – Detektiv TUDOR!

Unsere Detektei mit Hauptniederlassung in Frankfurt am Main ist seit Jahrzehnten wohl die erste Anlaufstelle für Beobachtungen und Ermittlungen in Amsterdam. Vereinbaren Sie ein kostenloses Beratungsgespräch bei unserer Detektei Amsterdam und erfahren Sie alles über Ihre Möglichkeiten!

Unsere Dienstleistungen

Seit Entstehen des neuen Amsterdamer Geschäftsviertels "Zuidas-Distrikt" sind verstärkt Auftragslagen aus und zu diesem Business-Gebiet an unsere Detektei Amsterdam zu verzeichnen. Neben den Anfragen aus dem Privatsektor wie Ehebruch/Untreue, Unterhaltspflicht,  Diebstahl/ Einbruch, Sachbeschädigung und Personensuche sowie aus dem Wirtschaftssektor z.B. Abfindung, Ausgleich, Industriespionage, Krankschreibung, Schwarzarbeit und Spesenbetrug gehen an unsere Ermittler der Detektei Amsterdam auch Aufträge zu Transportschutz und Personenschutz.

Ihre Vorteile

Wir gehen bei all unseren Fällen seriös, zielgerichtet und professionell vor. Im Blick haben wir dabei immer Ihren Erfolg und die Zusammentragung gerichtsverwertbarer Beweise.  Dabei agieren wir auch in den Partnerstädten Amsterdams, nämlich in Beira (Mosambik), Algier (Algerien), Managua (Nicaragua), Peking (China), Sarajevo (Bosnien und Herzegowina), Toronto (Kanada),  Manchester (England) sowie Kairo (Ägypten).

Prinzipiell sind unsere Ermittler der Detektei Amsterdam innerhalb weniger Stunden voll einsatzbereit. Der Aufwand lohnt, denn neben hervorragenden Ortskenntnissen in und um Amsterdam pflegt Detektiv TUDOR wertvolle, lang gewachsene Kontakte zu holländischen Rechtsanwaltskanzleien und Auskunftspersonen sowie sicheren Quellen.

Nutzen Sie unsere Erfahrung, unsere Kontakte und unsere Ortskenntnis in In- und Ausland, um Ihren Fall effizient und vor allem unauffällig zu lösen. Die Detektei mit Erfahrung und Erfolg in Amsterdam. Detective voor Bedrijven en voor Particulieren – in Europa und Übersee!

Wir kennen uns in ganz Holland bestens aus. Alle Auftragslagen, die durch eine Detektei bearbeitet werden können, führen unsere TUDOR Detektive regelmäßig in die nordholländische Großstadt und in den Großraum Groot-Amsterdam, sowie nach Almere, Lelystad, Alkmaar, Haarlem, Leiden oder Utrecht.



Erfolgreiche Observation im Land der Tulpen

Zahlreiche Delikte und Kriminalität machen nicht vor Landesgrenzen halt. Im Gegenteil! Unterschiedliche Gesetzgebungen in den unterschiedlichen Ländern, sowie Zuständigkeitsfragen der Behörden, bieten kriminellen Aktivitäten einen guten Nährboden. Aus diesem Grund gibt es bei Detektei Tudor auch zusätzlich die Internationale Tudor Detektei. Sie hat sich auf Auslandseinsätze spezialisiert und dies bei wirtschaftlichen und privaten Ermittlungen. Dies führte auch Herrn Frank F. zu uns. Der Unternehmer plante und baute Photovoltaikanlagen in ganz Deutschland. In diesem Wirtschaftsbereich ist die Konkurrenz sehr groß. Ihm war bei einem seiner leitenden Angestellten aufgefallen, dass er häufig Telefonate in niederländischer Sprache führte. Dies fand er ungewöhnlich, da sein Unternehmen nur in Deutschland tätig war. Der betreffende Angestellte erklärte es, indem er eine Beziehung zu einer holländischen Dame angab. Doch hin und wieder bekam der Unternehmer Gesprächsfetzen mit, welche mit Solaranlagen zu tun hatten. Er war nun misstrauisch. Als der verdächtige Mitarbeiter nun spontan 3 Tage Urlaub beantragte, welche er in Amsterdam verbringen wollte, schaltete Frank F. die Internationale Detektei TUDOR für Amsterdam ein.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch entschied sich unser Mandant Frank F., für eine Observation des Angestellten während seines Aufenthaltes in Amsterdam. Drei Teams begannen am nächsten Tag mit der Observation der Zielperson. Das erste Team befand sich in Deutschland, um der Zielperson von Deutschland nach Amsterdam zu Beobachten. Für die Reise nach Amsterdam benutzte die Zielperson den Zug. Ein Ermittler und eine Ermittlerin des ersten Teams, begleiteten unbemerkt die Zielperson bei ihrer Zugfahrt um sicherzustellen, dass die Zielperson nicht unvorhergesehen sein Reiseziel änderte. Die Detektivin, in diesem Fall natürlich wie alle beteiligten Ermittler der Internationalen Detektei Tudor für Amsterdam, war der niederländischen Sprache mächtig. Die Zielperson schöpfte keinen Verdacht, als die Detektivin in dem gleichen Zugabteil Platz nahm. Sie unterhielt sich sogar mit der Zielperson und gab glaubwürdig vor, eine Holländerin auf der Heimreise zu sein. Ihr Zielort wäre Amsterdam, von wo aus sie weiter nach Hoorn am Markermeer wollte. Die Zielperson freute sich über den angenehmen Zeitvertreib während der Zugfahrt. Einmal benutzte er sein Handy. Es ging um einen Geschäftstermin um 13 Uhr in Amsterdam. Aus dem was die Zielperson sagte ging hervor, dass es sich um Photovoltaikanlagen handelte. Für Amsterdam sind Solarzellen ein wichtiges Thema, da in Nord-Amsterdam gerade Fahrradwege mit Solarzellen ausgerüstet wurden. Am HBF von Amsterdam trennten sich die Wege der beiden wieder. Zwei niederländische Teams der Detektei TUDOR für Amsterdam übernahmen die Observation. Auf die örtlichen Gegebenheiten abgestimmt, waren sechs Detektive mit zwei niederländischen PKWs, zwei Fahrrädern und zu Fuß der Zielperson auf den Fersen. Besonders die Fahrräder kamen entpuppten sich als wichtigstes Instrument der Beobachtung, als die Zielperson im letzten Moment auf ein ablegendes Wassertaxi sprang. Mit dem PKW lassen sich Wasserfahrzeuge auf den Grachten nur unzureichend verfolgen. Dank der geringen Geschwindigkeiten sind Fahrräder ideal. So ließ sich die Zielperson bis in ein Hotel am Artis Royal Zoo verfolgen. Kurz vor 13 Uhr ging die Zielperson dann von dem Hotel zu einem nahegelegenen Coffee Shop. Dort begrüßte sie einen bereits auf der Terrasse sitzenden Mann. Zwei Detektive der Internationalen Detektei Tudor für Amsterdam nahmen ebenfalls an einem Tisch auf der Terasse des Coffee Shop Platz und verfolgten aufmerksam das Gespräch zwischen der Zielperson und der männlichen Person. Aus der Untehaltung ging eindeutig hervor, dass die fremde Person eine niederländische Firma für Photovoltaikanlagen besaß. Um bei zukünftigen Ausschreibungen zu punkten, wollte er das Wissen der Zielperson mit einbringen. Es ging um Anlagenbau, Kalkulationen und vor allem die Erfahrungen mit günstigen deutschen Zulieferern. Er wollte die Zielperson unter Vertrag nehmen, wenn diese zusicherte alle internen Geheimnisse aus dem Unternehmen unseres Mandanten mit einzubringen.

Es ging also um unlautere Wettbewerbsvorteile, Betriebsspionage und Vertragsbruch des angestellten Mitarbeiters. Die Liste war lang und wurde noch deutlich länger, als sich der Anwalt unseres Mandanten unserer gerichtsverwertbaren Beweise annahm. Er bedankte sich bei der Internationalen Tudor Detektei für ihre erfolgreiche Ermittlung.


Über das Feedback unserer Internationalen Tudor Detektei Mandanten, sind wir immer höchst erfreut. Seit fast 50 Jahren sprechen die Erfolge unserer Ermittlungen für unser professionelles Vorgehen. Diskretion wird sehr groß geschrieben, damit sich unsere Mandanten bei uns mit Ihren Sorgen und Nöten gut aufgehoben wissen. Legal kämpfen unsere fest angestellten Ermittler für Sie - in allen wirtschaftlichen und privaten Bereichen.

Wir übernehmen gerne Ihre Problematiken und sorgen dafür, dass die Wahrheit an das Licht kommen kann. Unsere gerichtsverwertbaren Beweise verhelfen Ihnen zu Ihrem Recht.